search speaker_notes

Kinderbeteiligung

Große Ideen von den Kleinsten

Auch die Kleinsten beteiligten sich: In insgesamt neun Kindertagesstäten und Grundschulen bzw. Horten arbeiteten Erzieherinnen und Erzieher auf verschiedene Weise mit den Kindern am Thema Landesgartenschau. Bei Besuchen in den Einrichtungen präsentierten die Kinder den Mitarbeitenden der Stadtverwaltung und teilweise auch Baubürgermeister Oliver Martini ihre Ergebnisse. Diese reichten dabei von gebastelten Modellen des Landesgartenschaugeländes über Ideensammlungen, Bilder und Zeichnungen bis hin zu einem selbst gebauten Floß, das im Mühlbach schwimmen soll. Trotz der vielen unterschiedlichen Herangehensweisen zeigen alle Ergebnisse, dass sich die Kinder verschiedene Spielmöglichkeiten und –geräte im Freien, Spielen am Wasser sowie das Kennenlernen und Beobachten der Tier- und Pflanzenwelt von einem Aussichtsturm oder einem Steg wünschen.

Folgende Einrichtungen waren dabei: Der Hort an der Grundschule Weier-Griesheim unter Leitung von Irmgard Krocker, die Konrad-Adenauer Schule mit dem pädagogischen Team des SFZ Stegermatt, der Hort an der Grundschule Elgersweier mit den Erziehern Stephanie Kiefer und Oliver Hellmig, die Kita Weier mit den Erzieherinnen Cricri Riff-Laurent und Susanne Elble, die Kita des SFZ Innenstadt mit Erzieherin Bianca Balz, die Katholische Kita im SFZ Stegermatt unter Leitung von Anja Nicaise, die Kita im SFZ Uffhofen mit den Erziehern Fabian Widmaier und Annette Ortholt, die Kita Lohgarten in Zell-Weierbach mit Erzieherin Simone Golling-Imlau und die freie Kita Schneckenhaus unter Leitung von Melanie Kimmig.

Die einzelnen Projekte und Ergebnisse der Einrichtungen werden in der Bildergalerie genauer vorgestellt.