Herzlich willkommen

Die Stadt Offenburg wird die Landesgartenschau 2032 austragen. Entlang der Kinzig sollen neue Flächen für Sport, Freizeit und Erholung entstehen sowie Verbindungen zwischen den Stadtteilen östlich und westlich der Kinzig geschaffen werden.

Aktuelles

Informationsveranstaltung zur Landesgartenschau 2032

14. Februar 2024

Was sind die nächsten Schritte zur Landesgartenschau? Welche Aufgaben werden im anstehenden Planungswettbewerb bearbeitet? Und wie kann sich die Öffentlichkeit beteiligen? Um diese und weitere Fragen geht es bei der Informationsveranstaltung am 27. Februar.   Durch den Zuschlag für die Landesgartenschau hat Offenburg die Möglichkeit im Bereich des heutigen OFV Stadions einen neuen Park mit

weiterlesen »

Vorboten für die Landesgartenschau 2032

9. Februar 2024

Moderne Sportanlagen im öffentlichen Raum – das sind die Vorboten der Landesgartenschau 2032. Bereits zum Saisonstart 2027/28 sollen das neue Stadion für den Offenburger Fußballverein (OFV) sowie der Sportpark Süd in großen Teilen fertig sein. Dabei wird kein “herausragendes” Stadion in Offenburg entstehen, sondern die Tribünen sollen harmonisch in die Landschaft eingebettet werden, erklärt Baubürgermeister

weiterlesen »

Landesgartenschau 2032: Der Wettbewerb beginnt

1. Februar 2024

Im März startet ein Ideen- und Realisierungswettbewerb für die Landesgartenschau (LGS) 2032. Die Stadt will beim Umsetzen der Pläne ein besonderes Augenmerk auf sieben Themen von insgesamt 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der UN-Agenda 2030 legen. Dabei geht es u.a. um gezielte “Maßnahmen zum Klimaschutz”, “Leben unter Wasser” und “Leben an Land”. Die LGS werde

weiterlesen »

JA zur Landesgartenschau!

Offenburg ist eine wachsende und moderne Stadt, die einer positiven Zukunft entgegenblickt. Aber auch Offenburg hat sich den Herausforderungen unserer Zeit zu stellen: Zunehmende Temperaturen durch den Klimawandel, wachsender Lärm und verschmutzte Luft in der baulich immer stärker verdichteten Stadt sowie auch die nicht abreißende Beschleunigung unseres alltäglichen Lebens – all dies lässt den Wunsch der Bürgerinnen und Bürger nach Ruhe, Entspannung und einem wohltuenden Miteinander wachsen. Die Landesgartenschau bietet uns hier eine riesige Chance. Die Kinzig fließt zwar durch unsere Stadt, nur nehmen wir diesen Fluss heute im Stadtbild so gut wie nicht wahr. Wenn wir den Flusslauf der Kinzig sichtbar und zugänglich gestalten, wird das wertvolle Element Wasser in Offenburg tatsächlich erlebbar – alleine dies wäre ein enormer Gewinn. Zugleich sollen die Grünräume um die Kinzig zu einem Raum der Erholung werden, der alle Generationen einlädt und zu einem guten Miteinander zusammenführt.

Den Weg zur Landesgartenschau möchte ich gemeinsam mit Ihnen gehen. Es ist mir wichtig, Ihre unterschiedlichen Interessen und Ideen zusammenzuführen. Auch geht es mir darum, in einem solchen Prozess unser Wir-Gefühl und die Identifikation mit unserer Stadt zu stärken. Daher lade ich Sie herzlich dazu ein, an unserem Beteiligungsprozess teilzuhaben und sich mit Ihren Vorstellungen einzubringen. Nur gemeinsam mit Ihnen kann die Landesgartenschau 2032 zu unserer Landesgartenschau werden.

Ihr

Marco Steffens, Oberbürgermeister der Stadt Offenburg

Instagram

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um die Landesgartenschau 2032 in Offenburg.
Sie möchten nichts verpassen? Dann folgen Sie uns auf Instagram.

 

We're On Instagram
Grün, innovativ und voller Chancen! 🌿⁠
Die Landesgartenschau in Offenburg öffnet nicht nur die Pforten zu blühender Natur im neuen Kinzigpark, sondern schafft auch Verbindungen zwischen Hochschule und Stadt. 🏞️📚 Als Teilnehmer im Beteiligungsprozess haben Studierende und Mitarbeitende der Hochschule ihre Ideen für eine grünere, lebendigere Stadt eingebracht. 🌍. Die Wege zwischen Innenstadt und Campus werden attraktiver und die ÖPNV-Anbindung verbessert. 🚴‍♂️🚶‍♀️⁠
Die Landesgartenschau schafft nicht nur während der Schau, sondern auch darüber hinaus eine blühende Verbindung zwischen Hochschule und Stadt. 💚🏰⁠
⁠
Foto: Paul macht Fotos @paul.macht.fotos_⁠
⁠
#LandesgartenschauOffenburg #LGOG #HochschuleOffenburg #Offenburg #Landesgartenschau #Natur #grün #innovativ
Blühende Visionen in Offenburg 🌼🌱⁠
Bei der Landesgartenschau erleben wir, wie Baden-Württemberg seit fast 40 Jahren nachhaltige Freiraumplanung und städtische Entwicklung vorantreibt. Über 700 Hektar Seit 1980 neu gestaltetes Grün, das nicht nur die Umwelt, sondern auch Wirtschaft und Tourismus bereichert.⁠
Die Landesgartenschau ist mehr als nur Blümchenschau – sie schafft eine zukunftsfähige, lebenswerte Stadt für kommende Generationen. Von der Landesgartenschau als Initialzündung für eine zukunftsfähige und lebenswerte Stadt für kommende Generationen kann auch Offenburg profitieren.🏡🌳⁠
⁠
#Offenburg #Landesgartenschau #GrüneInnovation #LGOG #Natur #BadenWürttemberg #Zukunft #blühendeVisionen
🍏✂️ Zeit für den Obstbaum-Schnitt! 🌳⁠
Bis Ende Februar gibt es im eigenen Garten grünes Licht für den Rückschnitt 🌿. An den Baumgerippen am Spitalberg wachsen bald köstliche Sorten wie "Kaiser Wilhelm", "Geheimrat Oldenburger", "Berlepsch" und "Ulmer Polizeiapfel" aus Renchen! 🌳✨⁠
Der Landschaftsgärtner Gerhard Schröder schwört darauf, im Januar und Februar kräftig Hand anzulegen. Die blattlosen Bäume geben den perfekten Überblick, um zu entscheiden, welche Äste bleiben und welche gehen sollen. 🌳❄️⁠
In der Erwerbs-Obstwirtschaft darf ganzjährig geschnitten werden, aber für private Gärten gilt: gemäß Bundesnaturschutzgesetz ist der Zeitraum zwischen Oktober und Ende Februar optimal. Der Förderverein Ortenauer Streuobst Anbau (FOSA) setzt sich für den Erhalt von Streuobstwiesen ein, die zu den artenreichsten Biotopen gehören. Bis zu 5.000 Pflanzen- und Tierarten finden hier ein Zuhause! 🌳🌼⁠
Der Winter ist auch die ideale Zeit, um die kulturelle Vielfalt alter Apfelsorten zu bewahren. In Deutschland gibt es zwischen 2.000 bis 3.000 Apfelsorten, aber im Supermarkt sehen wir nur ein Dutzend. Der FOSA sorgt dafür, dass Sorten wie "Goldparmäne", "Dundenheimer Schätzler" und "Kohlenbacher" nicht in Vergessenheit geraten. Manche dieser alten Sorten sind sogar für Apfel-Allergiker gut verträglich! 🍎⁠
⁠
Wer mehr darüber erfahren möchte: am 3. Februar findet ein Obsthochstamm-Schnittkurs auf der Streuobstwiese am Spitalberg statt! Obstbauberaterin Miriam Pfundstein führt durch den Kurs, also schnell anmelden bis 1. Februar unter FOSA-Offenburg@web.de.⁠
⁠
🍏🌳 Weitere Informationen auf www.FOSA-Offenburg.de.⁠
⁠
#Obstbaumschnitt #Streuobstwiese #Naturschutz #Vielfalt #Gartenliebe #LGOG #Offenburg
🌿🌸 Taucht ein in die faszinierende Welt der Landesgartenschau 2032 in Offenburg! Unter der engagierten Führung von Jutta Herrmann-Burkart entfaltet sich hier nicht nur eine Blütenpracht, sondern eine einzigartige Chance für unsere Stadt. 'Freiraum schafft Demokratie', lautet ihr Credo, und in diesem grünen Wunderland wird dieser Leitsatz lebendig. Die Landesgartenschau bedeutet mehr als nur Blumen - sie ist ein städtebaulicher Wandel, der Raum für Gemeinschaft, Erlebnisse und soziale Entwicklung schafft.⁠
Jutta Herrmann-Burkart, die inspirierende Leiterin des Landesgartenschau-Büros, teilt ihre Vision von einer lebendigen Stadt am Fluss. Von der Renaturierung der Kinzig bis zur Sanierung historischer Gebäude wird die LGS 2032 Offenburg nicht nur äußerlich verändern, sondern auch eine positive Dynamik und Modernisierung in Gang setzen. Ein öffentlicher Diskurs und die Einbindung der Bürger in Entscheidungsprozesse sind für sie selbstverständlich, denn Demokratie blüht, wenn Vielfalt gedeiht.⁠
🌳✨ Diese Landesgartenschau ist mehr als eine 'Leistungsshow'. Sie ist ein Versprechen für eine nachhaltige Stadtentwicklung, die über das Ereignisjahr hinausgeht. ⁠
⁠
#Landesgartenschau2032 #OffenburgGestaltet #GrünRaumDemokratie #Offenburg #LGOG
🌍💡 Wie heizen wir morgen? 🏡 ⁠
Die Zukunft der Wärmeversorgung in Offenburg steht im Fokus! ⁠
Gemeinsam mit der Stadt Offenburg, Wärmeversorgung Offenburg (WVO) und der Ortenauer Energieagentur (OEA) laden wir euch herzlich zum Informationsabend am 16. Januar 2024 um 18:30 Uhr in der Reithalle ein. Entdeckt die Ergebnisse der kommunalen Wärmeplanung, erfahrt mehr über den Fernwärmeausbau und diskutiert mit uns über klimafreundliche Lösungen. 💬🏠 ⁠
Nutzt die Gelegenheit, direkt mit Vertretern der Stadt, WVO und OEA in Austausch zu treten. Die Teilnahme ist kostenlos, keine Anmeldung erforderlich. ! 🌿🌐 ⁠
Die Teilnahme an der Veranstaltungsreihe ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. ⁠
⁠
Weitere Informationen unter: https://www.offenburg-klimaschutz.de/waermeplanung.html
 ⁠
Weitere Infoabende in den Ortsteilen⁠
 ⁠
Um auf die unterschiedlichen Ausgangssituationen und Gegebenheiten in den Ortschaften konkret eingehen zu können, sind drei weitere Veranstaltungen geplant. Für die Ortschaften Rammersweier, Zell-Weierbach, Fessenbach:⁠
Mittwoch, 06.03. - 19:00, Abtsberghalle Zell-Weierbach⁠
Für die Ortschaften Elgersweier und Zunsweier:⁠
Mittwoch, 13.03. – 19:00, Festhalle Elgersweier⁠
Für die Ortschaften Griesheim, Weier, Bühl, Waltersweier, Bohlsbach und Windschläg:⁠
Mittwoch, 20.03. – 19:00, Gemeindehalle Bohlsbach⁠
 ⁠
offenburg-spart-schlau.de⁠
⁠
#OffenburgKlimaschutz #Wärmeplanung #Nachhaltigkeit #Offenburg #Landesgartenschau #LGOG #Infoabend #VeranstaltungOffenburg #Ortenau #Renchtal
Am Nationalen Tag des Vogels am 5. Januar setzen wir ein Zeichen für den Vogelschutz! 🐦❄️ Dieser Aktionstag ist für den Tierschutz, speziell für den Vogelschutz wichtig und sinnvoll. Diesem Tag sollte mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden, um besonders im kalten Januar verstärkt Maßnahmen zum Vogelschutz zu ergreifen und das Bewusstsein dafür zu schärfen. ⁠
Das Aufhängen von Meisenringen und Vogelhäuschen an Fenstern sowie das Bereitstellen von Nistkästen tragen zum Schutz und Fortbestand der Vögel bei, damit ihr Gesang und Anblick weiterhin Freude spenden können. ⁠
⁠
Mehr Infos und Tipps gibt es hier:⁠
⁠
https://offenburg.de/de/bauen-und-umwelt/planen/gruenflaechen/bio-og/tipps-fuer-haus-und-garten-2/⁠
⁠
#TagdesVogels #Tierschutz #Offenburg #Landesgartenschau #LGOG  #Ortenau #Renchtal
Silvester steht vor der Tür, und die Technischen Betriebe Offenburg bitten um Unterstützung! 🎆 ⁠
Inmitten des festlichen Silvesterkrachs steht die Stadt Offenburg vor einer Herausforderung. Die Technischen Betriebe bitten um Hilfe beim Müllvermeiden. Die Menge an Müll in der Silvesternacht ist inzwischen fünfmal höher als an einem normalen Wochentag, berichtet Alex Müller, Betriebsleiter der Technischen Betriebe Offenburg. Die Mitarbeiter riskieren bei der Müllsammelaktion am 1. Januar ihre Sicherheit, insbesondere durch Glassplitter und nicht vollständig abgebrannte Feuerwerkskörper. Die Technischen Betriebe appellieren an die Stadtbewohner, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen und Vandalismus zu vermeiden. Der Verband der pyrotechnischen Industrie sieht die Gesellschaft in der Verantwortung, selbst produzierten Müll fachgerecht zu entsorgen. ⁠
Lasst uns gemeinsam dazu beitragen, Offenburg sauber zu halten dabei bedenken, dass der Müll nicht nur der Umwelt schadet, sondern auch den Tieren, wie Vögeln und anderen Lebewesen. 🗑️💚⁠
⁠
⁠
#Silvester #Müllvermeiden #GemeinsamFürOffenburg #Landesgartenschau #LGOG #Offenburg
In einer Welt, die ständig im Wandel ist, denken wir heute an morgen. 🌿💭⁠
Mit der erstaunlichen Kraft der Verdunstungskühle von Pflanzen schaffen wir nicht nur eine erfrischende Atmosphäre, sondern setzen auch auf eine kostengünstige und nachhaltige Abkühlung. Jede entsiegelte und begrünte Fläche spielt dabei eine Rolle, um unser Kleinklima zu verbessern.⁠
⁠
Offenburg geht voran und fördert aktiv Maßnahmen wie den Rückbau von Schottergärten, die Entsiegelung von befestigten Flächen sowie Dach- und Fassadenbegrünung. Hier entsteht eine grüne Oase, die nicht nur schön anzusehen ist, sondern auch die Lebensqualität steigert. 🏡💚 ⁠
⁠
#LandesgartenschauOffenburg NachhaltigeStadt #Offenburg #GrüneInitiativen #Offenburg #Natur
This error message is only visible to WordPress admins
There has been a problem with your Instagram Feed.