search speaker_notes

Bewerbung und Fördermittel

landesgartenschau-offenburg.de – Bewerbung und Fördermittel

Nachdem die Stadt Offenburg im Dezember 2019 ihre Bewerbung um die Landesgartenschau beim Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz abgegeben hat, ist die Entscheidung im Ministerrat des Landes Baden-Württemberg Ende 2020 gefallen: Am 15. Dezember 2020 hat Offenburg den Zuschlag zur Ausrichtung der Landesgartenschau 2032 erhalten.

Damit gibt das Land Baden-Württemberg einen Zuschuss von bis zu fünf Millionen Euro für die Umsetzung der Landesgartenschau. Zusätzlich fließen immer auch beträchtliche Fördermittel in die Bereiche Städtebau, Verkehrsplanung und Wasserbau. Denn die gastgebende Kommune rückt bei der Vergabe von Zuschüssen in den Mittelpunkt. Dadurch können viele begleitende städtebauliche Projekte schneller und kompakt umgesetzt werden.

Weitere Informationen zum Landesprogramm „Natur in Stadt und Land“ – so auch die Durchführungsgrundsätze für die Jahre 2031 bis 2036 und alle gastgebenden Kommunen bis 2036 – finden Sie hier.