search speaker_notes

Bewerbung offiziell eingereicht

Bei strahlendem Sonnenschein haben heute Mittag Oberbürgermeister Marco Steffens, Bürgermeister Oliver Martini und Projektleiterin Traute Siefert die Bewerbung der Stadt Offenburg für eine Landesgartenschau persönlich in Stuttgart bei Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, eingereicht!

Die 124 Seiten starke Bewerbungsbroschüre umfasst ein Konzept, das die Schwerpunkte Wasser, Bewegung und Biodiversität betont und den Fokus auf die dauerhaften und nachhaltigen Anlagen legt – das also, was Offenburg auch nach einer Ausstellung langfristig erhalten bleibt. Drei neu gestaltete Bereiche entlang der Kinzig und unter Einbezug des Mühlbachs und Räderbachs werden Raum für Erholung, Spiel, Freizeit und Begegnung bieten – und das ganz nah an der Innenstadt. Diese Bereiche werden zum Bindeglied zwischen Hochschule und Innenstadt, Bürgerpark und Gifiz sowie den Stadtteilen und Ortschaften östlich und westlich der Kinzig. Das Konzept sieht darüber hinaus die ökologische Aufwertung weiterer Grünräume im Norden und Süden Offenburgs bis in die Ortschaften vor. Ausführliche Informationen zu den Inhalten der Bewerbung, den Daueranlagen und dem Ausstellungskonzept gibt es hier und die vollständige Bewerbungsbroschüre kann hier heruntergeladen werden.

Oberbürgermeister Marco Steffens, Minister Peter Hauk, Projektleiterin Traute Siefert und Bürgermeister Oliver Martini (v.r.n.l.) bei der Abgabe der Bewerbungsunterlagen der Stadt Offenburg in Stuttgart. Foto: Würth/Stadt Offenburg

Zurück zur Übersicht