search speaker_notes

WARUM LG OG? đŸŒ±

Offenburg ist eine wachsende und moderne Stadt, die einer positiven Zukunft entgegenblickt. Aber auch wir mĂŒssen (und wollen!) uns den Herausforderungen unserer Zeit stellen: Zunehmende Temperaturen durch den Klimawandel, wachsender LĂ€rm und verschmutzte Luft in einer baulich immer stĂ€rker verdichteten Stadt sowie die nicht abreißende Beschleunigung unseres alltĂ€glichen Lebens. All dies lĂ€sst den Wunsch nach Ruhe, Entspannung und einem wohltuenden Miteinander wachsen.

Die Landesgartenschau bietet uns hier eine riesige Chance.

WARUM?

  1. Wasser 💩

Die Kinzig fließt durch Offenburg, wird aber bisher im Stadtbild nicht wahrgenommen. Das soll sich Ă€ndern! Der Flusslauf der Kinzig soll sichtbar und zugĂ€nglich gestalten werden und so das wertvolle Element Wasser in Offenburg erlebbar sein.

  1. GrĂŒnrĂ€ume đŸŒ±

Die GrĂŒnrĂ€ume um die Kinzig sollen zu einem Raum der Erholung werden, der alle Generationen einlĂ€dt und zu einem guten Miteinander zusammenfĂŒhrt.

Aber nicht nur der Mensch soll hier wohlfĂŒhlen: Auch unterschiedlichste Tierarten sollen hier ein Zuhause finden und die BiodiversitĂ€t so gefördert werden. Damit sich insbesondere heimische Arten ansiedeln, wird bei der Auswahl der Pflanzen und BĂ€ume ein besonderes Augenmerk auf deren VertrĂ€glichkeit gelegt.

  1. Sportanlagen & Bewegung đŸƒâ€â™€ïž

Das Thema der Nachhaltigkeit ist groß und vielfĂ€ltig und es zĂ€hlt auch das Thema langfristige Gesundheit dazu. Durch die Landesgartenschau und die Maßnahmen, welche parallel dazu ergriffen werden, sollen Park- und Sportanlagen geschaffen werden, die Raum fĂŒr Bewegung und Sport aller Art bieten. Bereits weit vor der Landesgartenschau (2032), nĂ€mlich bereits 2027, soll der neue Sportpark eröffnet werden.

Offenburg freut sich auf die LGS 2032!

ZurĂŒck zur Übersicht